Mellerud Chemie GmbH
Ab 20€ versandkostenfrei*
Kauf auf Rechnung
10%-Gutschein
4,78/5,00
blog-img

 Teppich richtig reinigen

 Teppich richtig reinigen - so geht`s.

Teppiche sind mehr als nur Bodenbeläge - sie verleihen einem Raum Stil, Komfort und eine persönliche Note. Von traditionellen Orientteppichen bis hin zu modernen Designs bieten sie eine vielfältige Auswahl für jeden Geschmack. Auch wenn wir es im tagtäglichen Leben als selbstverständlich wahrnehmen, so werden insbesondere unsere Polster und Teppiche sehr stark genutzt und unterliegen ganz unterschiedlichen Ansprüchen. Damit sie ihre Schönheit und Funktionalität behalten, ist es entscheidend, Teppiche richtig zu reinigen und zu pflegen.

Ursachen für Flecken auf Teppichen:

Teppich Flecken Eine der häufigsten Ursachen für Flecken sind verschüttete Flüssigkeiten wie Kaffee, Rotwein, Saft oder andere Getränke. Wenn diese Flüssigkeiten nicht sofort aufgenommen werden, können sie in die Teppichfasern eindringen und Flecken hinterlassen. Haustiere können ebenfalls für Flecken auf Teppichen verantwortlich sein, sei es durch Urin, Erbrochenes oder Schmutz, den sie von draußen hereintragen. Die enthaltenen Stoffe können den Teppich verfärben und unangenehme Gerüche verursachen. Durch häufigen Fußverkehr können Schmutz, Schlamm und andere Verunreinigungen von draußen in den Teppich getragen werden. Diese können sich im Laufe der Zeit ansammeln und Flecken verursachen. Das Verschütten von Speisen und Lebensmitteln auf dem Teppich kann ebenfalls Flecken verursachen, insbesondere wenn es sich um ölige oder färbende Substanzen handelt. Produkte wie Make-up, Lotionen oder Haarfärbemittel können Flecken auf Teppichen hinterlassen, wenn sie verschüttet oder versehentlich darauf verteilt werden.

Bedeutung der regelmäßigen Reinigung und Pflege von Teppichen:

Teppich Regelmäßiges Staubsaugen und Reinigen hilft, Schmutz, Staub und Flecken zu entfernen, die das Erscheinungsbild des Teppichs beeinträchtigen könnten, denn ein sauberer Teppich sieht nicht nur ansprechender aus, sondern trägt auch zum Gesamteindruck und zur Wohlfühlatmosphäre eines Raumes bei. Durch die regelmäßige Reinigung und Pflege können Teppiche auch länger halten, denn Staub, Schmutz und Ablagerungen können die Fasern beschädigen und zu vorzeitigem Verschleiß führen. Eine gründliche Reinigung entfernt diese Ablagerungen und trägt dazu bei, die strukturelle Integrität des Teppichs zu erhalten. Teppiche fungieren als Filter für Staub, Pollen und andere Allergene in der Luft. Wenn sie nicht regelmäßig gereinigt werden, können sie diese Partikel festhalten und die Luftqualität im Raum beeinträchtigen. Feuchtigkeit und organische Materialien, die in einem Teppich eingeschlossen sind, können sogar die Bildung von Schimmel und Bakterien begünstigen. Durch das regelmäßige Reinigen und Trocknen des Teppichs wird das Risiko von Schimmel- und Bakterienwachstum minimiert, was sowohl für die Gesundheit der Bewohner als auch für die Qualität des Teppichs wichtig ist. Hochwertige Teppiche können eine beträchtliche Investition darstellen. Indem man sie gut pflegt und reinigt, behalten sie ihren Wert über einen längeren Zeitraum. Ein gepflegter Teppich kann sogar im Laufe der Zeit an Wert gewinnen, insbesondere wenn es sich um antike oder handgefertigte Stücke handelt.

Wie oft sollte ich meinen Teppich reinigen?

Die Häufigkeit der Teppichreinigung hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Nutzung des Raumes, die Anzahl der Bewohner im Haushalt, ob Haustiere vorhanden sind und die Art des Teppichs selbst. Hier sind einige Richtlinien zur Orientierung:
  • Allgemeine Reinigung: Einmal pro Woche sollten Sie Ihren Teppich gründlich staubsaugen, um Oberflächenschmutz und Staub zu entfernen. Dies ist besonders wichtig in stark genutzen Bereichen wie Wohnzimmern, Fluren und Essbereichen.
  • Flecken und Verschüttungen: Flecken sollten so schnell wie möglich behandelt werden, um ein dauerhaftes Eindringen in die Teppichfasern zu verhindern. Je nach Art des Flecks kann es erforderlich sein, ihn sofort zu entfernen oder eine spezielle Reinigungslösung zu verwenden.
  • Tiefergehende Reinigung: Eine tiefergehende Reinigung, wie beispielsweise eine Dampfreinigung oder Shampoonierung, sollte je nach Nutzung des Raumes und der Empfehlung des Herstellers alle 6 bis 12 Monate erfolgen. In stark genutzten Bereichen oder in Haushalten mit Haustieren kann eine häufigere Reinigung erforderlich sein.
  • Haustiere im Haushalt: Wenn Sie Haustiere haben, kann es notwendig sein, Ihren Teppich häufiger zu reinigen, um Tierhaare, Gerüche und Flecken zu entfernen.

Grundlagen um den Teppich richtig zu reinigen – Schritt für Schritt

  • Staubsaugen: Beginnen Sie mit dem regelmäßigen Staubsaugen Ihres Teppichs, um Oberflächenschmutz, Staub und lose Partikel zu entfernen. Verwenden Sie einen Staubsauger mit einer geeigneten Bürsten- oder Düsenaufsatz, um auch tiefer sitzenden Schmutz zu lösen.
  • Teppich ausklopfen: Gelegentlich sollten Sie Ihren Teppich draußen ausklopfen, um tiefsitzenden Schmutz und Staub zu entfernen, den der Staubsauger nicht erreichen kann. Hängen Sie den Teppich dazu über eine Wäscheleine oder einen Zaun und klopfen Sie ihn mit einem Teppichklopfer oder einem stabilen Stock aus.
  • Fleckentfernung: Bei Flecken ist eine schnelle Reaktion entscheidend. Tupfen Sie den Fleck vorsichtig mit einem sauberen Tuch oder Papiertuch ab, um überschüssige Flüssigkeit aufzusaugen, bevor sie in die Teppichfasern eindringt. Verwenden Sie dann einen speziellen Teppichfleckentferner oder ein mildes Reinigungsmittel gemäß den Anweisungen auf dem Etikett.
  • Shampoonieren oder Dampfreinigen: Für eine gründlichere Reinigung können Sie Ihren Teppich shampoonieren oder dampfreinigen. Befolgen Sie dabei die Anweisungen des Herstellers für Ihr spezifisches Teppichmaterial und Reinigungsgerät, um Beschädigungen zu vermeiden.
  • Vorbeugung von Verschmutzungen: Verwenden Sie Fußmatten an Eingängen, um Schmutz und Feuchtigkeit aufzufangen, und bitten Sie Gäste, ihre Schuhe auszuziehen, bevor sie den Teppich betreten. Dadurch können Sie die Anzahl der zu reinigenden Verschmutzungen reduzieren.

Geeignete Reiniger für die schonende Reinigung von Teppichen:

Flecken Entferner 0,5 l Geruch & Flecken Entferner 0,25 l
Anwendung
  1. Grobe Verunreinigungen aufnehmen.
  2. Gleichmäßig aufsprühen. Mindestens 5 Minuten einwirken lassen.
  3. Mit Schwamm nacharbeiten und in Faserrichtung bürsten.
  4. Nach dem Abtrocknen absaugen.
  1. Losen Schmutz entfernen.
  2. Aufsprühen und einwirken lassen.
  3. Mit Bürste oder Schwamm nacharbeiten.
  4. Gelösten Schmutz mit saugfähigem Tuch aufnehmen.
Beschreibung
  • präzise Reinigung für strahlende Textilien
  • entfernt Flecken schnell und schonend
  • beseitigt unangenehme Gerüche
  • natürliche Wirkstoffe
  • leichte Anwendung
  • Polster werden tiefenwirksam sauber
  • entfernt Gerüche nachhaltig
  • geeignet für Flecken aller Art
  • für Sitze, Kindersitze, Kissen und Polster
  • mit und ohne Sprühsauger anwendbar
Aktualisiert: 03.07.2024
Erstellt: 03.07.2024